Leistungsumfang Aufarbeitung

Unser Sachverstand aus der Herstellung und die genaue Kenntnis der werkstofftechnischen Gegebenheiten eines Rades zwingen uns von Risikoreparaturen, wie z.B. Schweiß- oder Richtarbeiten, Abstand zu nehmen. Jede Kaltumformung oder Erwärmung über die obere Aushärttemperatur, ganz zu schweigen von einem Anschmelzen beim Schweißen, die das Rad während einer wie auch immer gearteten Reparatur erfahren mag, führt zu Eigenspannungen oder irreversiblen Gefügeänderungen, deren Auswirkungen auf die Betriebssicherheit nicht abzuschätzen sind.

Auf der Grundlage der Vorgaben des Bundesministerum für Verkehr und Transport, die jedwege Rückverformung oder Schweißarbeiten an Rädern untersagen, erfolgt bei OTTO FUCHS Oberflächentechnik eine kosmetische Überarbeitung der Radoberfläche. Diese beinhaltet folgende Punkte: 

  • schonende Entfernung des alten Oberflächenschutzes
  • Bearbeitung mit Schleifmitteln (Beseitigung - soweit möglich - von Beschädigungen durch Korrosionsangriff oder leichte Bordsteinschäden)
  • vielstufige Reinigungs- und Vorbehandlungsschritte
  • Beizen
  • Aufbringung der neuen Eloxal- und Lackschicht/en


Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungsschritte je nach Radoberfläche variieren.

Hinweis: Die Aufarbeitung der Nabenabdeckungen ist im Aufarbeitungsumfang nicht mit inbegriffen. Außerdem schließt die Aufarbeitung bereits geschweißte Felgen aus. Sollte dies im Aufbereitungsprozess auffallen, ist das Rad nicht aufarbeitbar, da geschweißte Stellen z.B. bei den Porsche Felgen nicht mehr eloxiert werden können und schwarz bleiben.
Fuchs
Otto Fuchs KG
# Home    # Kontakt    # Impressum    # Sitemap    # Karriere    
DeutschEnglish
Otto Fuchs KG